Willkommen auf der Website der Gemeinde Schule Bauma



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
  • Druck Version
  • PDF

Kindergartenstufe



Der Kindergarten ist die erste Stufe unseres Schulsystems und stellt somit das Fundament in unserem Bildungswesen dar. Der Eintritt in den Kindergarten bedeutet für das Kind wie auch für die Eltern den Beginn eines neuen und wichtigen Lebensabschnittes. Die Schulpflicht umfasst ab Eintritt in den Kindergarten elf Jahre. Für den Kindergarten gelten die gleichen Bestimmungen wie für die Volksschule, es wird mit einem verbindlichen Lehrplan unterrichtet.

Das Kind lernt, sich in eine Gruppe zu integrieren und eine neue Bezugsperson zu akzeptieren. Das Ziel des Kindergartens ist, die Kinder in ihrer individuellen Entwicklung zu unterstützen und zu fördern. Im Kindergarten erwirbt das Kind gemeinsam mit anderen Kindern Wissen über Dinge und Zusammenhänge. Dadurch lernt das Kind, seine Um- und Mitwelt zu verstehen und sich aktiv handelnd einzubringen. Die Kinder regen sich gegenseitig an und lernen voneinander. Das gemeinsame Spielen, Forschen und Entdecken weckt die Freude und Motivation am Lernen.

Im Jahr 2015 treten die Kinder, welche bis zum 31. Mai das vierte Altersjahr vollendet haben, auf Anfang Schuljahr in den Kindergarten ein. Aufgrund des HarmoS-Konkordats verschiebt sich der Stichtag für den Eintritt in den Kindergarten bis 2019 auf den 31. Juli. Die Anpassung wird in mehreren Schritten vollzogen, nämlich während sechs Jahren jeweils um einen halben Monat, um zu verhindern, dass ein Schülerjahrgang zu gross wird. So werden 2016 die Kinder, welche bis zum 15. Juni das vierte Altersjahr vollenden, in den Kindergaren eintreten.

Die Schulbehörde kann den vorzeitigen Eintritt in den Kindergarten bewilligen, sofern es der Entwicklungsstand eines Kindes als angezeigt erscheinen lässt und das Kind bis zum 31. Juli das vierte Altersjahr vollendet hat. Allfällige Gesuche sind jeweils bis 31. März an die Schulverwaltung zu richten. Die Schulpflege kann auch eine Rückstellung um ein Jahr anordnen, wenn der Entwicklungsstand des Kindes dies als angezeigt erscheinen lässt.

Zeugnis im Kindergarten
Pro Schuljahr werden ein bis zwei Elterngespräche geführt, dies wird auf einem Zeugnisblatt vermerkt.