Willkommen auf der Website der Gemeinde Schule Bauma



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
  • Druck Version
  • PDF

Bericht der Schulpflege vom 27.04.2020

Umterrichtseinstellung

Wie vom Bundesrat am 17. April kommuniziert, kann der Präsenzunterricht an den Volksschulen frühestens am 11. Mai wieder aufgenommen werden, der definitive Entscheid wird aber erst Ende dieser Woche gefällt. Somit werden die Kinder nach den Frühlingsferien nochmals mindestens zwei Wochen per Fernlernen beschult. Wie es am 11. Mai weitergeht, wird allen Eltern nächste Woche mitgeteilt.

Trotz der aussergewöhnlichen Situation aufgrund der Corona-Massnahmen muss das nächste Schuljahr wie gewohnt geplant und organisiert werden.

Abteilungsbildung

Gemäss den aktuellen Kindergartenzahlen und den Vorschulkindern in Bauma wird die Schülerzahl in der Primarstufe ab 2021 ansteigen mit einem jährlichen Zuwachs von 10 bis 15 Primarschülern. Die Schulpflege hat sich deshalb vertieft mit den verschiedenen Möglichkeiten der Klassenbildung in den kommenden vier Jahren auseinandergesetzt. Aufgrund der aktuell tiefen Klassenbestände wird es noch einige Jahre dauern, bis eine zusätzliche Klasse gebildet werden kann. Die Klassenstruktur wird sich in den kommenden Jahren aber ändern, da mehr Unterstufen- und weniger Mittelstufenkinder erwartet werden. Die Schulpflege hat nach Abwägen der verschiedenen Varianten entschieden, im Schuljahr 2020/21 mit der bisherigen Struktur weiterzufahren und erst ab 2021/22 mit der Umstrukturierung zu beginnen. Somit werden im kommenden Schuljahr im Schulhaus Haselhalden nochmals zwei Unterstufen- und drei Mittelstufenklassen geführt. Dies erfordert aber, dass einige Kinder aus dem Schulkreis Haselhalden der 1. Klasse Altlandenberg zugeteilt werden müssen. Die Zuteilung der Schüler zu den Klassen wird bis Ende Mai abgeschlossen sein.

In der Sekundarstufe werden im kommenden Schuljahr nur noch zwei 1. Sekundarklassen gebildet, die Anzahl Sekundarklassen sinkt damit von acht auf sieben.

In der Kindergartenstufe steigen die Kinderzahlen nochmals, die Kinderzahlen in den Kindergartenklassen werden etwas höher. Die sechs Klassen bieten aber in den nächsten Jahren sicher ausreichend Platz für die zu erwartenden Kinder.

Die beantragte Klassenbildung und die dafür benötigten Stellen für das Schuljahr 2020/21 wurden vom Volksschulamt Ende Februar genehmigt.

Personelle Änderungen

Einen personellen Wechsel gibt es bei der Schulleitung Sonderpädagogik. Thomas Wanzek hat sich nach acht Jahren Tätigkeit an der Schule Bauma entschieden, eine Stelle in der Nähe seines neuen Wohnorts anzunehmen. Er hat die Umstrukturierung der Schulleitungsorganisation in den letzten Jahren wesentlich mitgeprägt. Als Heilpädagoge hat er vor fünf Jahren die Leitung der neu geschaffenen Fachstelle Sonderpädagogik übernommen und diese seit zwei Jahren zur Schulleitung Sonderpädagogik weiterentwickelt. Die Schulpflege dankt Thomas Wanzek für sein grosses Engagement als Schulleiter und Heilpädagoge und für die gute Zusammenarbeit.

Für die Schulleitung Sonderpädagogik konnte erfreulicherweise eine qualifizierte interne Nachfolge gefunden werden. Barbara Schoch, bisher Klassenlehrerin in der Sekundarstufe und Schulleitungs-Stellvertreterin, wird ab August die Schulleitung Sonderpädagogik übernehmen. Sie hat schon vor einem Jahr mit der Ausbildung zur Schulleiterin begonnen und wird diese im nächsten Herbst abschliessen. Die Klassenlehrerfunktion an ihrer bisherigen Sekundarklasse wird Adrian Hummel übernehmen.

In der Primarstufe sind auf das nächste Schuljahr einige Stellen neu zu besetzen. Mit Anja Hunziker konnte schon eine Nachfolge für Susanne Leutwyler als Stellenpartnerin von Johanna Neukomm für die 1./2. Klasse Haselhalden angestellt werden. Natanja Bachmann wird ihr Pensum reduzieren, Annina Frey wird im nächsten Schuljahr mit ihr die Klassenverantwortung für die 4./6. Klasse Haselhalden teilen. Noch offen sind die Stelle der Klassenlehrperson für die 6. Klasse Altlandenberg, die Stelle für Schulische Heilpädagogik, welche Thomas Wanzek abgibt, sowie einige Teilzeitstellen in der Primar- und Kindergartenstufe. Die Bewerbungsverfahren für diese Stellen sind am Laufen. Über die Neubesetzungen wird die Schulpflege im Juni berichten.

Die Logopädie, welche in den letzten Jahren aufgrund des Personalmangels unterbesetzt war, konnte nun erfreulicherweise dem Bedarf entsprechend aufgestockt werden. Fabienne Blattner, welche schon in diesem Schuljahr während 5 Monaten als Logopädin angestellt werden konnte, wird die Stelle nun fest übernehmen.

Externe Beurteilung der Schulen

Im Herbst 2019 wurde die Primarschuleinheit Bauma durch die externe Fachstelle für Schulbeurteilung evaluiert, im Dezember folgte die Sekundarschule. Die Berichte der beiden externen Evaluationen wurden der Schulpflege zur Kenntnisnahme vorgelegt

Auf der Sekundarstufe wurden im Vergleich zum Bericht vor 5 Jahren fast ausnahmslos konstante und verbesserte Ergebnisse erreicht, was die Schulpflege mit Freude und Zufriedenheit festgestellt hat.

Auf der Primarstufe bekam der Unterricht an unseren verschiedenen Schulen auch eine gute Beurteilung. Im Bereich Qualitätssicherung und -entwicklung sind aber Mängel festgestellt und bezeichnet worden. Hier hat sich die Schulpflege damit auseinandergesetzt und an der Sitzung vom 31. März einen Massnahmenplan genehmigt. Wir sind zuversichtlich, dass wir uns in diesen Bereichen bis zur nächsten Beurteilung sichtbar verbessern können.

Die vollständigen Berichte sind auf unserer Homepage aufgeschaltet und können eingesehen werden:

Evaluationsbericht der Primarschule

Evaluationsbericht der Sekundarschule

 

Schulpflege Bauma


Schulkreis Schulhaus Altlandenberg, Schulhaus Haselhalden, Schulhaus Sternenberg, Schulhaus Wellenau, Sekundarschule Bauma

Datum der Neuigkeit 28. Apr. 2020

zur Übersicht