Willkommen auf der Website der Gemeinde Schule Bauma



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
  • Druck Version
  • PDF

EINSTELLUNG SCHULUNTERRICHT

Einstellung des Schulunterrichts ab Montag 16. März 2020 bis 10. April 2020

 

Als Massnahme gegen die rasche Ausbreitung des Coronavirus werden ab Montag, 16. März 2020 alle Schulen im Kanton Zürich bis mindestens 10. April 2020 geschlossen bzw. bis Ende Frühlingsferien. Das haben der Bundesrat und der Regierungsrat am 13. März 2020 entschieden. Diese einschneidende Massnahme hat zum Ziel:

  •  die Ausbreitung des Virus zu verzögern,
  •  Personen mit erhöhtem Krankheitsrisiko zu schützen,
  •  dem Gesundheitssystem zu ermöglichen, die schweren Fälle zu versorgen.

Die Eltern und Erziehungsberechtigten sind gebeten ihre Kinder zuhause zu behalten und ab Montag 16. März 2020 nicht mehr zur Schule oder in den Kindergarten zu schicken.

Die Kinder, welche daheim bleiben, sollten die Zeit aber möglichst nicht in einer Gruppe mit anderen Kindern verbringen. Nur so kann die Übertragung des Coronavirus unterbrochen werden. Auch ist davon abzuraten, die Kinder durch ihre Grosseltern oder andere ältere Personen betreuen zu lassen, da diese einem erhöhten Krankheitsrisiko ausgesetzt sind.

Die Kinder haben nicht einfach schulfrei. Es ist geplant, in den nächsten Tagen Fernlernangebote aufzubauen, damit die Kinder auch zuhause unterrichtet werden können. Die Lehrpersonen nutzen die unterrichtsfreie Zeit, um ihre Schüler und Schülerinnen im Rahmen der analogen bzw. digitalen Möglichkeiten zuhause weiter zu beschulen.

Für  Kinder, welche nicht zuhause oder anderswo betreut werden können, ist eine Betreuung durch die Schule gewährleistet. Die Lehrpersonen werden sich bei den Eltern erkundigen, ob eine Betreuung durch die Schule in Anspruch genommen werden muss. Auch das Betreuungsangebot der Tagesschule wird aufrecht erhalten für diejenigen Kinder, welche darauf angewiesen sind.

Wichtig ist, dass das Betreuungsangebot der Schule wirklich nur dann in Anspruch genommen wird, wenn keine andere Lösung gefunden werden kann, damit die betreuten Gruppen in der Schule klein sind. Und Kinder, welche krank sind oder Husten haben, müssen unbedingt zuhause betreut werden.

Ein eingeschränkter Schulbustransport für diejenigen Kinder, welche auf Betreuung angewiesen sind, soll gewährleistet bleiben.

In dieser für uns alle ausserordentlichen Situation sind wir auf gegenseitige Hilfe und Solidarität angewiesen. Wir sind Ihnen dankbar, wenn Sie uns dabei unterstützen.

Wichtig ist auch, zuhause alle empfohlenen Hygienemassnahmen weiterhin gut zu beachten (dazu gehören regelmässiges Händewaschen, Niesen und Husten in die Armbeuge oder in Papiertaschentücher, Verzicht auf Händeschütteln, Vermeiden von engem Körperkontakt vor allem zu älteren Personen oder zu solchen mit Vorerkrankungen).

Am Freitagabend oder Samstag 13./14. März wurden alle Eltern von den Klassenlehrpersonen ihrer Kinder mit einem Elternbrief über die Massnahmen informiert.

Die Schule wird Sie in den nächsten Wochen über verschiedene Kanäle, auch auf dieser Schulwebsite, auf dem Laufenden halten.

Bei dringenden Fragen oder Anliegen wenden Sie sich bitte an die Schulpräsidentin Karin Inauen, Tel 079 395 95 88

Aktuelle Dokumente für die Zeit der Unterichtseinstellung :


Dokumente Elterninformation_Bauma.pdf (pdf, 104.6 kB)
Elterninformation_Tagesschule_Bauma.pdf (pdf, 96.8 kB)
Elternbrief_Fernlernen_Sekundarstufe_Bauma.pdf (pdf, 140.0 kB)
Elternbrief_Fernlernen_Primarschule_17_03_2020.pdf (pdf, 62.2 kB)

Schulkreis Schulhaus Altlandenberg, Schulhaus Haselhalden, Schulhaus Sternenberg, Schulhaus Wellenau, Sekundarschule Bauma

Datum der Neuigkeit 14. März 2020

zur Übersicht